Wald- und Wiesenkonzert diesmal besser im Haus

Das Konzert am Samstagabend im Wasserschloss Reelkirchen war für Schützenfestmuffel eine mehr als bessere Alternative auch wenn es kurzerhand wegen des heftig einsetzenden Regens in den Innenraum verlegt werden musste.

Unter dem Motto „Jazz meets Klassik“ beeindruckte das Ensemble, bestehend aus Mike DelFerro (E-Piano), Maya Fridman (Cello), Uli Wentzlaff-Eggebert (Kontrabass) Sebastian Netta (Schlagzeug), im ersten Teil mit gelungenen Bearbeitungen von Volksliedern (z.B. „Die Gedanken sind frei“ und „Greensleeves“) aus der Feder von Sebastian Netta. Den gesanglichen Part übernahmen unter der Leitung von Hans- Hermann Jansen der Chor Cantus Novus und der Gesundheitschor. Dem Publikum war es eine Freude mitsingen zu dürfen.

Im zweiten Teil des Konzerts wurden rein instrumentale Werke dargeboten, wie z.B. ein ausdrucksstarker Tango und eine mitreißende Salsa, die die Zuhörer aus den Stühlen hob. 

Die Begeisterung der Künstler bei ihrem Tun war ansteckend, nicht zuletzt, weil jeder von ihnen ein Virtuose auf seinem Instrument ist und die Zuhörer fasziniert in eine andere Welt versetzt worden sind. 

Der Abend war nicht nur bereichernd sondern auch herzerwärmend. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar